Warum muss man ein PIM mit ERP zusammenführen?

Was ist PIM und ERP?

ERP ist ein System zur Ressourcenverwaltung, die meist bekannten Softwarelösungen auf dem Markt liefern Oracle und SAP. In ERP-Systemen werden Produkinfotmationen gespeichert, z.B. Menge, Gewicht, Abmessungen, Währung und Produktname.
ERP-Systeme werden in Unternehmen seit längerer Zeit eingesetzt und trotz gleicher Zwecke unterscheiden sie sich in der Praxis voneinander. Es können Berichte, Formen und Produktarten unterschiedlich sein.PIM und ERP

PIM ist ein System für die Verwaltung von Produktinformationen. Heutzutage kann man TreoPIM als das modernste quelloffene PIM-System bezeichnen, welches sehr schnell weiterentwickelt wird. Die Systeme für die Verwaltung von Produktdaten sind relativ kürzlich erschienen und enthalten mehr Informationen über Artikel, z.B. Produktbeschreibungen für soziale Netzwerke.

Es ist wichtig zu betonen, dass PIM-Systeme nicht nur für die Speicherung verschiedener Datenarten geeignet sind. Z.B.: In einem PIM-System werden Produktfotos nicht nur gespeichert, sondern auch, beispielsweise, die JPEG-Dateien notwendiger Auflösungen für jedes soziales Netzwerk automatisch erzeugt und gespeichert.

Warum brauchen Unternehmen ein PIM-System?

In den Unternehmen, die ausschließlich ein ERP benutzen, werden verschiedene Produktdaten in mehreren Reposituren gespeichert. Und oft ist es für einen einzelnen Mitarbeiter schwierig oder sogar unmöglich, den Zugang zu vollständigen Produktinformationen zu erhalten.

Deshalb kann man durch den Einsatz eines PIM-Systems mehrere Probleme lösen:

  • Alle Informationen werden in einer zentralen Software gespeichert und geändert.
  • Alle verantwortlichen Mitarbeiter haben Zugang zu den Informationen.
  • Man kann neue Assoziationen und Kategorien erstellen, um die Gesetzmäßigkeiten zu bestimmen, welche den Produktverkauf positiv beeinflussen.
  • Automatisierung von Prozessen, die mit der Erstellung, Ergänzung und Verteilung von Produktinformationen verbunden sind.
  • Automatische Überprüfung der Datenqualität und Entsprechung der erforderlichen Kriterien für ausgewählte Kanäle.
  • Möglichkeit, das Produkt auf ausgewählten Kanälen direkt aus PIM zu veröffentlichen.

ERP und PIMVorteile eines PIM-Systems

Die zentrale Datenspeicherung ist nicht der einzige Vorteil von PIM-Systemen. In einem PIM kann man nämlich festgelegen, über welche Kanäle dieses oder ein anderes Produkt verkauft wird – dabei stehen diese Informationen anderen Mitarbeitern zur Verfügung.

Die geordnete Speicherung einer großen Menge von Datenarten in einer PIM-Software ermöglicht es, neue Attribute zur Beschreibung des Produktes hinzuzufügen. Des Weiteren kann man im System auch neue Kataloge aufgrund der Attribute erstellen, neue Assoziationen anlegen, einzigartige Produktlinien sowie Angebote für Ihre Stamm- und Neukunden vorbereiten.

Ebenfalls ist eine der Funktionen von PIM-Systemen, verschiedene Informationen aus ERP, PLM zu erhalten und Ihrem Content-Manager (oder einem anderen zuständigen Mitarbeiter) globale und lokale Daten vorzulegen.

Warum ist die Integration von ERP und PIM heute wichtig?

Die Erschließung und Entwicklung neuer Verkaufskanäle bringt die Notwendigkeit mit sich, neue Attribute und Produktdaten zu erstellen. Heutzutage reicht es nicht mehr aus, nur die Produktbeschreibung "Gewicht, Abmessungen, Preis" darzustellen. Der Markt und die Kunden verlangen die Bereitstellung neuer Eigenschaften.

Durch den Einsatz eines PIM-Systems können Sie Ihren Partnern, Vertragshändlern und Mitarbeitern aktuelle Informationen über die Produktnachfrage zur Verfügung stellen, die in Zahlen nachgewiesen wurden. Außerdem können Sie die Informationen zu den meist gefragten Produkten bereitstellen, mit der Angabe, in welchen Kanälen die größte Nachfrage besteht.

Schlussfolgerung

Man braucht keine Statistiken, um die Wirkung einer Implementierung eines PIM in Unternehmen zu bewerten. Mit einem PIM-System reduzieren Sie definitiv wesentlich den Zeitaufwand für die Suche und Verarbeitung der Produktdaten. Dabei werden alle Informationen automatisch auf Richtigkeit überprüft und in einer strukturierten Form im zentralisierten Repository verfügbar. Zudem hilft die Integration von PIM und ERP Ihrem Unternehmen, Vertriebskanäle effektiver zu nutzen und erfolgreichere kommerzielle Angebote für Ihre Partner und Kunden zu erstellen.